Zum Inhalt
041 710 91 70

Füllungen, inkl. Fissurenversiegelung

Die optimale Zahnfüllung ist die, die Sie als Patient/-in nicht sehen und nicht spüren. Wir bieten Ihnen biokompatible, metallfreie Füllungen – funktionell, langlebig und hochästhetisch.

Zahnfüllung

Wir schliessen Löcher
unauffällig und ästhetisch.

Die optimale Zahnfüllung ist die, die Sie nicht sehen und nicht spüren. Wir erstellen biokompatible, metallfreie Füllungen – funktionell, langlebig und ästhetisch. Es gibt verschiedene Arten von Zahnfüllungen (z. B. Kompositfüllungen), die sich in Grösse und Material unterscheiden. Zudem unterscheiden wir zwischen direkten Zahnfüllungen (Herstellung im Patientenmund) und indirekten Zahnfüllungen (Herstellung ausserhalb des Munds).

  • Zahnfüllung aus hochwertigem Komposit (mit Keramik (80 %) verstärkter Kunststoff (20 %)) – hergestellt im Patientenmund
  • Zahnfüllung aus Spezialzementen (u. a. bei Milchzahnfüllungen, nervnahen Füllungen, provisorischen Füllungen usw.) – in der Regel für provisorische Füllungen, hergestellt im Patientenmund
  • Zahnfüllung aus Keramik (Inlay) – hergestellt im Dentallabor 
  • Digitale Zahnfüllung aus Keramik – ganz ohne Abdruck mittels CAD/CAM-Technik in der Zahnarztpraxis (CEREC)

In unserer Zahnarztpraxis in Zug verwenden wir für direkte Zahnfüllungen in der Regel ein modernes Kompositmaterial. Es ist in verschiedenen Farben und Transparenzstufen verfügbar, sodass wir die Füllung exakt dem gesunden Zahn angleichen können.

Karies entfernen – Zahn aufbauen.

Wird ein Zahn trotz aller Bemühungen kariös oder ist eine bestehende Zahnfüllung defekt, können wir den Zahn ästhetisch und funktionell hochwertig aufbauen. Doch zunächst muss die kariöse Zahnsubstanz entfernt werden. Dies erfolgt behutsam. Minimalinvasiv: so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Der sogenannte Kariesdetektor, eine Lösung, die Kariesbakterien sichtbar färbt, ermöglicht uns eine ganz gezielte und zahnsubstanzschonende Entfernung des kariösen Defekts. Anschliessend wird der Zahn gereinigt, der betroffene Bereich vorbehandelt (Konditionierung) und dann der Zahn mit einer Zahnfüllung aufgebaut.


Wird die Zahnfüllung für mein Gebiss massgeschneidert?

Ja, jede Zahnfüllung ist massgeschneidert und orientiert sich in ihrer Grösse und Form ganz an Ihrem Bedarf und Ihrer individuellen Situation. Verwendet wird in der Regel ein hochwertiges, zahnfarbenes Kompositmaterial (Kompositfüllung). Egal ob direkt oder indirekt – Sie werden den Unterschied zum echten Zahn kaum wahrnehmen.

Digitale Zahnfüllung in einer Sitzung – mit CEREC.

Das moderne CEREC-Verfahren ist einer der zentralen Pfeiler des Praxiskonzepts von TEAM 15, denn hier vereinen sich optimale Präzision und reibungslose digitale Abläufe. Bei umfangreichen Defekten im Zahn ist oft ein Inlay (Einlagefüllung) notwendig. Mit dem Inlay rekonstruieren wir die Form, Funktion und Ästhetik des Zahns naturgetreu. Dank der digitalen CAD/CAM-Technologie können wir das Inlay direkt in unserer Zahnarztpraxis in Zug herstellen – in nur einer Behandlungssitzung. Hierfür wird der Zahn bzw. die Mundsituation mit einem Intraoralscanner erfasst. Auf virtuellem Weg wird am Computer das Inlay konstruiert (CAD) und mit einer CAM-Maschine aus einem Keramikblock geschliffen. Das Inlay wird danach dauerhaft im Zahn verklebt. Sie werden kaum einen Unterschied zum natürlich schönen Zahn spüren und sehen. Verwendet wird eine biokompatible Keramik, die in unterschiedlichen Zahnfarben verfügbar ist.

Amalgamfüllung entfernen lassen.

Amalgam aus dem Mund entfernen zu lassen, kann viele Gründe haben. Grundsätzlich gelten Amalgamfüllungen als langzeitstabil und haben sich in den vergangenen Jahrzehnten bewährt. Heute werden jedoch keine Amalgamfüllungen mehr hergestellt. Auch in unserer Zahnarztpraxis in Zug verwenden wir für eine Zahnfüllung kein Amalgam. Moderne Komposite sind aus ästhetischer und aus ganzheitlicher Sicht die bessere Alternative.

Amalgamfüllung

Ist Amalgam wirklich gefährlich?

Grundsätzlich gibt es keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu, dass eine Amalgamfüllung schädliche Auswirkungen auf den Körper haben kann. Trotzdem wird mehr und mehr davon abgeraten. Grund ist der Quecksilbergehalt in Amalgam. Kritiker befürchten, dass sich Quecksilber im Lauf der Zeit aus der Füllung lösen kann und sich im Körper ablagert.

Was ist eine Amalgamsanierung?

Auf Wunsch oder bei medizinischer Notwendigkeit können wir Amalgamfüllungen entfernen und gegen ein anderes Füllungsmaterial austauschen. Unter einer Amalgamsanierung wird verstanden, dass alle im Mund vorhandenen Amalgamfüllungen gegen ein metallfreies Material ausgetauscht werden. Beim Entfernen von Amalgam gehen wir sehr sensibel vor und schleifen die Füllung unter hohen Schutzmassnahmen mit Hilfe einer speziellen Absaugtechnik aus dem Zahn heraus.

Wann sollten Amalgamfüllungen entfernt werden?

Wird eine Unverträglichkeit auf Amalgam nachgewiesen oder liegt der Verdacht nahe, dass dies Ursache für körperliche Beschwerden sein kann, ist das Entfernen der Amalgamfüllung ratsam. Viele Menschen entscheiden sich auch aus ästhetischen Gründen für das Entfernen von Amalgam aus dem Mund. Ausserdem sollte eine Amalgamfüllung entfernt werden, wenn sie undicht ist und ihre Funktion nicht mehr erfüllt.

Sollten Amalgamfüllungen regelmässig geprüft werden?

Wir empfehlen, vorhandene Amalgamfüllungen regelmässig von uns prüfen zu lassen. Wir kontrollieren unter anderem deren Randschluss und Rissverhalten. Undichte Füllungen bergen die Gefahr, dass sich eine Sekundärkaries bildet, eine Karies unter der Füllung. Amalgamfüllungen weisen zudem eine erhöhte Tendenz zur Riss-und Frakturbildung am Zahn auf. Dies kann häufig im Rahmen der Routinekontrolle diagnostiziert werden. In solchen Fällen ist ein Ersatz der Amalgamfüllung indiziert.

Unsere Leistungen im
Bereich allgemeine Zahnmedizin.

Kariesdiagnostik
Kariesdiagnostik
weiter
Kontrolle
Kontrolle
weiter
Zahnfüllung
Zahnfüllung
weiter
Wurzelbehandlung
Wurzelbehandlung
weiter
Kiefergelenk
Kiefergelenk
weiter
Schlafmedizin
Schlafmedizin
weiter
Angstpatienten
Angstpatienten
weiter
Vollnarkose
Vollnarkose
weiter

Unsere Übersicht